Aktuelles

Das Evangelische Lukas-Krankenhaus Gronau ist begeistert von der großen Unterstützung und Solidarität aus der Gronauer Bevölkerung und Wirtschaft. Die kleinen Aufmerksamkeiten, die Lebensmittel-Spenden und ähnliche Ideen für unsere engagierten Mitarbeiter kamen sehr gut an. So spüren Pflegekräfte, Ärzte und andere Krankenhaus-Mitarbeiter, dass ihr Einsatz in dieser herausfordernden Zeit gewertschätzt wird und sie in der Coronavirus-Krise nicht allein dastehen. Das gesamte Team des Lukas Gronau sagt allen Unterstützern ein herzliches DANKESCHÖN, blickt zuversichtlich in die Zukunft und wünscht den Gronauer Bürgern alles Gute. Wir schaffen das – alle gemeinsam.

Bleiben Sie gesund.

Einmal das Innere eines echten Rettungswagens genauer unter die Lupe nehmen, das wackelige Gefühl darin selbst wahrnehmen, die ausgefahrene 30 Meter hohe Leiter der Feuerwehr direkt vor sich in den Himmel ragen sehen oder die eigentlich mit bloßem Auge nicht sichtbaren Keime an den eigenen Händen aufspüren - der „Tag der Patientensicherheit“ am Evangelischen Lukas-Krankenhaus Gronau bot den Gästen vielfältige Anregungen. Der Nachmittag hielt mit dem „Markt der Möglichkeiten” viele Stände bereit, die einen Überblick zu den verschiedensten Themen der Patientensicherheit gaben.

Das Evangelische Lukas-Krankenhaus Gronau lädt am 6. November 2019 zum "Tag der Patientensicherheit" ein. 

Virtuelles Bowling und Gleichgewichtsübungen auf einem Balanceboard – was für viele eine Freizeitbeschäftigung ist, wird seit Kurzem als moderne Physiotherapie im Lukas-Krankenhaus Gronau umgesetzt.

Sensibilisierung der Mitarbeiter für das Thema Selbsthilfe, eine Selbsthilfebeauftragter und gezielte Information der Patienten über die verschiedenen Möglichkeiten der Selbsthilfe – all diese Punkte werden im Lukas-Krankenhaus Gronau tagtäglich gelebt.

Wenn ältere Menschen im Krankenhaus behandelt werden, brauchen sie eine auf die besonderen Herausforderungen im Alter zugeschnittene Medizin. 

Von Jingle Bells bis zu den Klassikern des Rock – seit mehreren Jahren spielen „The Dandys“ auf ihrer Weihnachtstour in verschiedenen Krankenhäusern der Region. 

Es ist cool, ein Fluppenschnippser zu sein - diese Botschaft vermittelt ein Musikvideo. Suchtprävention muss früh ansetzen – und mit den richtigen Methoden.

Ein besseres Leben im Alter – angesichts von Schlagwörtern wie Pflegenotstand und Rentenkrise ist das keine Selbstverständlichkeit.

Die Zahl der Unfälle bei älteren Menschen steigt. Einmal dadurch, dass es einfach immer mehr ältere Menschen gibt, die auch körperlich noch sehr aktiv sind und Sport treiben. Aber auch, weil Menschen mit zunehmendem Alter aus vielerlei Gründen ein höheres Risiko haben zu stürzen.

So mancher wird sich wundern: Es ist noch keine zehn Jahre her, da hat das Ev. Lukas-Krankenhaus Gronau sein 120-jähriges Bestehen gefeiert. Und nun soll es auf einmal nur noch 50 Jahre alt sein? 

Bilderausstellung mit interessanten Veranstaltungen vom 26. Oktober bis 9. November 2017

Wie das ist, wenn man dement ist, will die elfjährige Tilda von ihrem Großvater wissen. „Das ist wie Honig im Kopf“, sagt der.