Lehre und Ausbildung

IHRE AUSBILDUNG IST UNS EIN BESONDERES ANLIEGEN

Das Ev. Lukas-Krankenhaus Gronau bildet Gesundheits- und Krankenpleger/innen aus und ist gemeinsam mit weiteren Krankenhäusern Träger der Evangelischen Ausbildungsstätte des Münsterlandes für pflegerische Berufe e.V. (kurz: EAM) in Münster.

Das Ev. Lukas-Krankenhaus Gronau besteht aus den Hauptfachabteilungen Akutgeriatrie und Psychiatrie. Es bestehen Kooperationen mit benachbarten Allgemeinkrankenhäusern und ambulanten Pflegediensten, in denen Sie während ihrer Berufsausbildung eingesetzt werden. Diese Kooperationen ermöglichen einen sehr guten Einblick in die vielfältigen Aufgaben und Herausforderung des Ausbildungsberufs.

In der praktischen Ausbildung stehen Sie nicht alleine da: Sie werden von einer Vielzahl von examinierten Krankenpflegekräften mit einer abgeschlossenen Weiterbildung zur Praxisanleitung begleitet und unterstützt. Diese Praxisanleiter/innen sind pädagogisch ausgebildet und tragen mit ihrer Persönlichkeit, ihrem umfangreichen fachlichen Können und ihrer reichhaltigen Erfahrung zum Erfolg Ihrer Ausbildung bei. Eine freigestellte leitende Praxisanleiterin ist während Ihrer praktischen Einsätze im Haus und auch während der Ausbildungszeiten in den kooperierenden Praxisstätten für Sie als Ansprechpartnerin verfügbar.

DUALE AUSBILDUNG / BACHELORSTUDIENGANG PFLEGEWISSENSCHAFTEN

Sie haben außerdem im Ev. Lukas-Krankenhaus Gronau bei der Erfüllung entsprechender Voraussetzungen die Möglichkeit einer Dualen Ausbildung, bzw. der Teilnahme an dem Dualen Bachelorstudiengang Pflegewissenschaften in Kooperation mit der Fachhochschule Münster. Das Studium wird hierbei in die Ausbildung integriert, Sie werden aber auch nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung weiter in Ihrem Studiengang begleitet. Wir bieten Ihnen einen an das Studium angepassten Arbeitsplatz und ausreichende Flexibilität in der individuellen Arbeitszeitgestaltung.

Wir bieten Ihnen für Ihre Ausbildung eine attraktive Vergütung auf Basis des AVR Diakonie Deutschland (kurz: AVR-DD). Die monatliche Ausbildungsvergütung beträgt aktuell (Stand: Juli 2015):

  • im ersten Ausbildungsjahr 931,04 € brutto,
  • im zweiten Ausbildungsjahr 996,95 € brutto und
  • im dritten Ausbildungsjahr 1.106,79 € brutto.

(zzgl. tariflichen Zulagen gemäß geltemdem AVR-DD)

Die Teilnahme am Bachelorstudiengang führt übrigens nicht zu einer Kürzung der Ausbildungsvergütung.

Die Ausbildung zur/zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in beginnt in unserem Hause jeweils zum 01. April und 01. Oktober des Jahres. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung - nutzen Sie hierzu auch gerne unser Onlineportal. 

WEitere Fortbildungsmöglichkeiten

Nach der Ausbildung und einer Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren haben Sie die Möglichkeit, eine Fachweiterbildung in einem der beiden Fachbereiche zu absolvieren. Diese Weiterbildung erfolgt berufsbegleitend und das Ev. Lukas-Krankenhaus Gronau trägt nach Abschluss einer Individualvereinbarung die entstehenden Ausbildungskosten. Die berufsbegleitende Weiterbildung erfolgt selbstverständlich unter Fortzahlung Ihres Gehalts.

Die Weiterbildung Geriatrische Fachpflege wird vom Geriatrischen Fachverband "Zercur Geriatrie" angeboten, die Weiterbildung in der Allgemeinpsychiatrie erfolgt in Kooperation mit dem St. Rochus-Hospital in Telgte. Beide Fachweiterbildungen ermöglichen Ihnen einen staatlich anerkannten Abschluss.

Wir bieten Ihnen zudem jährlich die Möglichkeit, eine Weiterbildung zur/zum Praxisanleiter/in zu absolvieren. Diese Weiterbildung findet ebenfalls an der Krankenpflegeschule EAM statt. Als examinierte/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in kennen Sie bereits das Ausbildungskonzept der Schule und können mit Ihren erworbenen Fachkenntnissen und Erfahrungen die Ausbildung zielorientiert gestalten.

EAM e.V.

Logo der EAM 

Die Evangelische Ausbildungstätte des Münsterlandes für pflegerische Berufe (EAM) ist eine zertifizierte Zentralschule für Gesundheitsberufe. Neben Gesundheits- und Krankenpfleger/innen bildet die Schule auch Altenpfleger/innen aus. Die Weiterbildung zur/zum Praxisanleiter/in können Sie ebenfalls an der EAM absolvieren. Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite der EAM.